IN MEMORIUM

Pantelis N. Bochlogyros
1954 - 2005
Gründer und 1 Präsident des Deutsch-Griechischen Zahnärztlichen Vereines

Der Präsident des Deutsch-Griechischen Zahnärztlichen Vereins, der die Idee zur Gründung unseres Vereins hatte, weilt nicht mehr unter uns.
Dr. Pantelis N. Bochlogyros hat sein Studium der Zahnmedizin und anschliessend das Medizinstudium an der Universität Athen absolviert. Er spezialisierte sich in der Kieferchirurgie der Universität Münster und hat auch dort seine Doktorwürde erhalten. Gleichzeitig zu seiner klinischen Beschäftigung hatte er auch ein reiches wissenschaftliches Wirken. Er hat viele Artikel sowohl in griechischen als auch in internationalen Zeitschriften veröffentlicht und auch viele Vorträge in Griechenland und im Ausland gehalten. Er hat in griechischen, deutschen und auch internationalen wissenschaftlichen Gesellschaften seines Fachgebietes mitgewirkt. Bis 2001 hat er sogar die „Griechische Zeitschrift für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie“ herausgegeben.

Die Verlegertätigkeit war ein zweites Standbein seines reichen Schaffens. So hat er schon 1974 als Student den Verlag „Laterre“ gegründet und mit der Veröffentlichung der internationalen Zeitschrift „Quintessence International“ auf griechisch begonnen. Es folgten die Übersetzungen der Zeitschriften „Quintessenz der Zahntechnik“ und „Implantologie“. Als wissenschaftlicher Direktor der Zeitschriften blieb er immer in engem Kontakt und zeigte grosses Interesse an den neuesten Entwicklungen, nicht nur seines Fachgebietes, aber der gesamten zahnärztlichen Wissenschaft. Diese Tatsache in Verbindung mit seiner Leidenschaft für die Weiterbildung führte zur Gründung des Deutsch-Griechischen Zahnärztlichen Vereins.

Die Weiterbildung war vielleicht seine grösste Leidenschaft. Aus diesem Grund stellte er dem Deutsch-Griechischen Verein nicht nur seine hervorragenden organisatorischen Fähigkeiten zur Verfügung, sondern auch sein Wissen über die modernen Entwicklungen unserer Wissenschaft. Dadurch war es möglich, drei internationale Prothetik-Symposien mit internationaler wissenschaftlicher Geltung zu organisieren. Parallel organisiert der Verein auch die Curricula Implantologie und Parodontologie. Diese Curricula geben dem griechischen Zahnarzt die Möglichkeit, die gleichen Weiterbildungsprogramme zu besuchen, die auch dem Kollegen in Deutschland zur Auswahl stehen.

Dr. Pantelis N. Bochlogyros war ein Mensch voller Tatendrang und Energie, mit einem unglaublichen Interesse für das internationale Geschehen und mit vielen neuen Ideen. Er wird und immer in Erinnerung bleiben.